Eintracht Fans Auswärts

0:5- Eintracht verliert in München

Ein Tag zum vergessen. Die Eintracht geht mit 0:5 bei den Bayern aus München unter. Bayern ging schon früh durch Götze (12.) mit 1:0 in Führung, Ribéry machte vor der Pause noch das 2:0 (44.). Robben (67.), Dante (69.) und Mandzukic (89.) machten in Halbzeit zwei den Sieg für die Bayern perfekt. 

Bayern geht in Führung
In der zweiten Minute hatte unsere Eintracht die erste gute Chance, als Meier mit einem flachen Schuss aus der Ferne abzog. Doch der Ball war kein Problem für Nationaltorwart Manuel Neuer. In der achten Spielminute kamen dann die Bayern das erste Mal richtig gefährlich vor das Tor unserer Eintracht: Mandzukic läuft in den Rücken der Abwehr und bekommt einen klasse Pass, zieht natürlich sofort ab, doch Kevin Trapp mit einer guten Parade! In der 13. Minute dann die Führung für die Hausherren: Mario Götze zieht im Strafraum ab, Kevin Trapp berührt noch den Ball, doch er kann nicht verhindern, dass der Ball dann im Netz zappelt: 1:0.

Eintracht traut sich
Bayern lag zwar mit 1:0 in Führung, doch unsere Jungs trauten sich was. Djakpa zog in der 25. Spielminute einfach so mal ab! Gar nicht mal so schlecht! Und nur acht Minuten später wieder eine gute Szene: Barnetta versucht von rechts außen in den Strafraum zu flanken, doch der Ball wird von Thiago abgefälscht und wird immer länger! Manuel Neuer kann grad noch so zur Ecke klären! In der 42. Minute hat Meier noch eine Chance, aber er köpft genau in die Arme von Manuel Neuer. Und dann die 44. Minute: Mandzukic köpft in der Nähe des Torraumes Madlung an, von dem aus prallt der Ball direkt vor die Füße von Franck Ribéry, der trocken abziehen kann und das 2:0 macht. Verdammt! Kurz vor der Halbzeit das zweite Tor zu kassieren ist nicht ideal!

Bayern kommt noch besser aus der Kabine raus
Es dauerte bis zur 61. Minute bis es wieder mal eine gute Torchance gab. Und die hatte der FCB. Ribéry bekommt den Ball in den Lauf und lupft über Trapp hinweg Richtung Tor, doch der Ball streift die Latte und fliegt ins Aus. Pech für Bayern, Glück für die Eintracht. Nur fünf Minuten später hatte unsere SGE die wohl dickste Chance: Ein langer Ball fliegt über Freund und Feind hinweg direkt vor die Füße von Joselu, der geht alleine auf Neuer zu, doch er braucht viel zu lange und Dante kann in größter Not klären! Das war der Knackpunkt, denn hätte Joselu das Ding reingemacht, stände es 2:1 und es wäre noch alles möglich gewesen. Stattdessen kam dann der zweite Hitzelsberger ins Spiel und machte mit seinem zweiten Ballkontakt das 3:0. Und nur kurze Zeit später traf auch noch Dante (“Fairplay?- Nein Dante!”) zum 4:0.

Pech
Es stand nicht nur 4:0 für den FC Bayern München, nein, zum Ärger verletze sich auch noch unser Keeper Kevin Trapp am Knie und musste sogar ausgwechselt werden. Wir wünschen Gute Besserung, komm schnell wieder auf die Beine, wir brauchen die Junge! Felix Wiedwald hütete bis zum Ende des Spieles das Tor. Es stand 4:0 für München, doch unsere Fans sangen und feierten die Mannschaft. Wohl gemerkt, denn es war gar nicht mal so ein schlechtes Spiel unserer Eintracht. Aus diesem Spiel lassen sich negative, aber vor allem auch positive Resultate herausziehen. Übrigens traf in der 90. Minute auch noch Mandzukic zum 5:0, aber das wird sowieso keinen interessieren.

Fazit
5:0 in München. Was soll man sagen? Also ich fang mal an. Es war sichtlich kein schlechtes Spiel unserer Eintracht bis zur 65. Spielminute. Danach ging nichts mehr. Aber im Ernst, ich hätte bei einem 4:0 nach 68. Minuten auch keinen Bock mehr. Die Bayern machten es überragend, denn immer wenn die Eintracht nach dem Anschlusstreffer zu schnuppern begann, setzen sie einen Treffer. Das 2:0 vor der Pause konnte man noch verkraften, nach dem 3 und 4:0 war es dann der so bekannte K.O Schlag. Aber Leute?! Bayern ist nunmal Bayern, es ist die weltbeste Mannschaft! Es ist keine Schande gegen solch eine Mannschaft zu verlieren! In den nächsten Wochen wird sich zeigen zu was die Mannschaft fähig ist!

Nächsten Samstag geht es daheim gegen Braunschweig: Es wird ein Kampf! Ein sehr, sehr wichtiges Spiel für unsere Jungs im Kampf um den Klassenerhalt! Und ausgerechnet in solch einem Spiel/ einer Zeit braucht die Mannschaft UNS, die Fans! Also, Arsch hochkriegen und ab ins Waldstadion! Alles geben! Oder wollt ihr nächste Saison nach Paderborn fahren? (Bild: Eintracht-Online.net)

 

Und was sagst du dazu?