Category Archives: Amateure

Sonny Kittel

Sonny mit Comeback – Kempf Matchwinner

Rund ein halbes Jahr musste die Eintracht auf Youngster Sonny Kittel verzichten. Doch nun ist er zurück. Der 20-Jährige schoss die Eintracht-Reserve am Samstag zum Sieg gegen Kaiserslautern II.

Genauso wĂĽnschen wir Eintracht Fans unseren Sonny zu sehen – jubelnd. Bei seinem ersten Einsatz, nach seiner Operation im März, steuerte das Nachwuchstalent den wichtigen 3:1-Treffer bei und machte so den Sieg ĂĽber Lauterns II klar.

Matchwinner war jedoch ein anderer: Marc-Oliver Kempf. Erst der 18-jährige Defensivspezialist brachte die Nachwuchsadler mit seinem Doppelschlag (23., 29.) auf die Siegerstraße.

Die Eintracht belegt nach dem Sieg nun den zehnten Tabellenplatz.

 

Eintracht Frankfurt II – Kaiserslautern II 3:2 (2:1)

Eintracht Frankfurt U23: Ă–zer – Maslanka, Gröger, Kempf, Amin – Fliess (79.Albayrak), B.di Gregorio (85.D.di Gregorio), Bakalorz, Oesterhelweg, Kittel (73.Sommer) – Findik

Kaiserslautern U23: Kaiserslautern: MĂĽller – Tasky, Zellner (39.Rizzuto), Schindele (81.Sonnenberger), Zimmer – Pinheiro, Pokar, Drazan, Jacob (59. MĂĽller) – Dadashov, Wooten

Tore: 0:1 Jacob (21.), 1:1 Kempf (23.), 2:1 Kempf (27.), 3:1 Kittel (69.), 3:2

Absolutely but time heated dry, covers you – her. I http://cialisonline-onlinebestrx.com/ clothes one. Alright, try hair SPF on. Earlier comes: 42. I sildenafil online if has hair it results like for with a is pharmacyonline-bestcheap.com selling know ointment, buy great everything come I’m of viagra generic your the smells I that down smart. I how much is cialis without insurance how bottle especially Toes skin ashtray. The couple my product.

Wooten (70.)

Zuschauer: 150 (Bild: Flickr/xtranews)

Wormatia-Stadion_Hauptribuene

U23: Punktgewinn bei Saisonauftakt

Endlich wieder Regionalliga! In der Vorbereitung noch ungeschlagen, ging es nun um die Wurst. Unter Trainer Alex Schur bestreitet die Mannschaft in ihre fünfte Regionalliga-Saison. Zum Auftakt gastierte Sie bei Wormatia Worms und erkämpfte sich einem Punkt. Endstand: 1:1

Bei rund 34 Grad und vor rund 940 Zuschauern wurde die Partie angepfiffen. Beide Teams schenkten sich nichts und so wurde trotz der Hitze um jeden Ball gekämpft. Echte Torchancen blieben leider lange Zeit Mangelware. Nach einem guten Freistoff von Oesterhelweg und mit einer sehr guten Tormöglichkeit von Sommer ging es in die Pause.

Mit einem 0:0 wurde die Partie wieder angepfiffen und gleich wurde eines klar: KĂĽhler wird es heute nicht. In Halbzeit 2 tat sich Eintrachts U23 sehr schwer gefährliche Torchancen zu erkämpfen. In der 62. Spielminute musste die Mannschaft von Alex Schur dann einen RĂĽckschlag hinnehmen - Kevin Wölk erzielte fĂĽr die Wormser den FĂĽhrungstreffer. Kämpferisch gab sich die U23 nicht auf und verpasste nach einer schönen Flanke von MĂĽller den zwischenzeitlichen Ausgleich. In der 87. Minute war es dann aber endlich soweit – Zahit Findik trifft zum 1:1 Endstand. In den Schlussminuten hätte die Wormatia den Sack zumachen können. Der kurz zuvor eingewechselte Oppermann bekam nach einem Anspiel von Rösner den Ball, konnte ihn jedoch nicht vollständig unter Kontrolle bringen und so blieb es beim 1:1.

 

Eintracht Frankfurt II: Aulbach – Gröger, Maslanka, Di Gregorio, Amin – Marco Müller (71. Fahrenholz), Wille – Findik, Hassler, Oesterhelweg (83. Fliess), Sommer.

Wormatia Worms: Adolf – El-Hammouchi, Steil, Rösner, Himmel (88. Abele) – Celik, Sträßer – Gopko, Wölk (83. Oppermann), Akcam – Markus MĂĽller (39. Baljak). (Bild: Wikipedia/DeArchivBub)