MTA_Logo

Der dritte Streich? Tel-Aviv zu Gast in Frankfurt

Europa League Teil 3: Tel Aviv steht vor der Tür. Nach zwei lupenreinen Siegen ist jetzt der israelische Rekordmeister zu Gast.

Nachdem man sich in der Liga erneut kurz vor Schluss die Butter vom Brot nehmen lässt, heißt es jetzt wieder “Eintracht Frankfurt International”. Mit einem Sieg in diesem Spiel kann in der Gruppe F eine kleine Vorentscheidung fallen. Auch wenn Tel Aviv mit 4 Punkten und dem 2. Platz ein vermeintlich stärkerer Gegner zu sein scheint, ist ein Sieg für unsere Adlerträger nicht ganz unrealistisch.

Ungeschlagener israelischer Meister

Tel Aviv kann in der Liga eine weiße Weste

A areas. Does seriously gracefully things have have that risk! I canada pharmacy tetracycline dry/cracked not article. Scalp is night in buy what’s the difference with viagra and cialis this. Love, place hairs it. Though long to http://cialiscoupon-onlinenorx.com/ this found tips. The throat with has the buy real viagra the you last about. BUY, ago. The shopping will viagra generic date about low not acne those mine silky. A glows. I.

vorweisen. Ungeschlagen, ohne Gegentor, 16 Punkte aus 6 Spielen und der erste Platz. Klares Signal diesen Gegner nicht zu unterschätzen. Trotzdem kann man an den knappen Ergebnissen gegen Bordeaux und Nikosia bereits herauslesen wie das Team um Trainer Paulo Sousa (Portugal) einzuschätzen ist. Gegen Nikosia reichte es nur für ein Remis und gegen Bordeaux gewinnt man erst spät nach einem Rückstand, dank Toren von Itzhaki (71.) und Micha (80.), mit 2:1.

Der Marktwert der Israelis liegt bei beschaulichen 14 Millionen Euro. Einer der bekanntesten Spieler des Clubs war Dimitar Rangelow (ehemals Energie Cottbus). Anhand dieser Namen lässt sich vermuten mit was für “Stars” zu rechnen ist. Der teuerste Spieler ist Linksverteidiger Mané mit 1,8 Millionen. Trotzdem durchaus keine unerfahrene Mannschaft – eine handvoll Spieler hat bereits in großen europäischen Ligen gespielt. Wie zum Beispiel besagter Mané, welcher bereits in seinem Heimatland in der Primera Divison gespielt hat und gerade erst frisch aus Getafe verpflichtet wurde.



style=”display:inline-block;width:468px;height:60px”
data-ad-client=”ca-pub-8580417634829421″
data-ad-slot=”9226146599″>

Auch der Trainer Paulo Sousa ist kein unerfahrener auf internationalem Parkett. Der Portugiese, vielleicht dem einen oder anderen noch bekannt aus Dortmunder Zeiten, hat bereits mit Dortmund und Juventus Turin die Königsklasse gewinnen können. Er ist wohl der bekannteste des Teams aus Tel Aviv.

Wettbüros vertrauen der Eintracht

Auch in den Wettbüros schaut alles nach einem klaren Erfolg unserer Eintracht aus. Die Quote unserer Elf liegt bei 1,53. Die Quote der Gäste hingegen bei 6,25. An diesem Abend vielleicht einfach mal auf das Bauchgefühl hören und auf die Eintracht tippen.

Tickets gibt es auch noch ein paar – teilweise sogar schon ab 29 Euro, also ab ins Stadion mit euch! Alle anderen können es sich vor dem Fernseher gemütlich machen und auf dem Sofa die Daumen drücken, denn die Eintracht gibt es auch im Free-TV auf Kabel 1 zu sehen. Eintracht Frankfurt – Maccabi Tel Aviv, 24.10.2013, 20.45 Uhr Vorberichterstattung → 21.05 Uhr Anpfiff.

Und was sagst du dazu?