Attila! (Quelle:www.eintracht-frankfurt.de)

Eintracht vor neuem Start-Rekord. Und was wir bisher gerissen haben.

Rekorde sind bei der Eintracht ja immer so eine Sache. Und vor allem eher selten. Gut, die besten Fans und so, passt, wissen wir. Manchmal auch die chaotischsten, das aber nur ab und zu und nur ein paar wenige. Und dann halten wir den unrühmlichen deutschen Rekord der meisten vorzeitigen Trainerentlassungen in der Bundesligageschichte: 20 Frankurter Trainer mussten vorzeitig gehen. Und vom 20. August 1985 bis 25. August 1987 haben wir 32 Auswärtsspiele in Folge nicht gewonnen – Rekord! Aber heute, an diesem schönen Freitag, könnten wir uns mal wieder schön in den Geschichtsbüchern der Liga verewigen. Wenn wir heute auch Nürnberg putzen und besiegen, gehört er uns, der Startrekord! Vier Siege.. in vier Spielen, das hat noch nie ein Aufsteiger gepackt!  Haben jedenfalls die Statistiker von Kickwelt.de rausgefunden.

Mit Gebrüll zum Rekord
Überhaupt: selbst drei Siege hintereinander haben erst zwei Aufsteiger zuvor gepackt, nämlich Bochum in der Saison 02/03 und Rostock in 91/92. Und das in 50 Jahren Bundesliga! Leider ist der Bombenstart keine Garantie für eine Bombensaison. Rostock belegte damals den 18. Rang es gab aber noch 20 Mannschaften in der Liga. Also schreien wir unsere Jungs heute Abend beim Duell der Japaner Inui und Kiyotake beim Glubb zum neuen Bundesligarekord!

Eintracht Frankfurt Rekorde
Der Vollständigkeit halber wollen wir euch weitere rühmliche Rekorde der Eintracht nicht vorenthalten. Oka Nikolov ist mit 21 Jahren Vereinszugehörigkeit einer der treuesten Spieler überhaupt. Karl-Heinz “Charly” Körbel ist mit 602 Einsätzen Rekordspieler der Bundesliga. Alle Einsätze absolvierte er nur für die Eintracht, unter 15 Trainern.
Jürgen Friedl war bis 2005 der jüngste Bundesligaspieler, beim Debüt war er 17 Jahre und 26 Tage alt. Auch der älteste Ligadebütant kommt aus Frankfurt: Richard Kress war beim Bundesligastart 1963/64 dabei. Sein Alter damals:  38 Jahre und 171 Tage. Da wundert es niemand, dass er bei seinem ersten Bundesligator der älteste Torschütze war, nämlich nochmal 77 Tage älter.
Und dann stellte Anthony Yeboah ja noch zwei Rekorde auf, aber immer nur gültig für eine Saison: 1993 und 1994 wurde Tony Torschützenkönig. Dass er sich die Titel jeweils teilen musste, verschweigen wir hier. ;-)

Fallen euch noch Rekorde ein, ob hochoffiziell oder eher gefühlt? ;-)


One comment

Und was sagst du dazu?