Fundstück: Das Rostock-Trauma (mit Video)

Gefuhle, Gefuhle, Gefuhle. Eigentlich verlangt Bruce Darnell bei DSDS nichts anderes von den Kandidaten. Hier kriegt er genug davon. Unser heutiges Fundstück ist ein trauriges Fundstück, das aber als Mahnung taugt, immer alle Chancen zu nutzen: ein Video zum Rostock-Trauma, zum Tag, als die Eintracht endlich wieder Deutscher Meister werden sollte, nach so langen Jahren ohne nationalem Meistertitel, alles war vorbereitet. Fußball 2000. Doch dann die 76. Minute: Anthony Yeboah passt zu Ralf Weber, der muss nur noch eisnchieben. Dann haut ihn Stefan Böger von hinten um.

Ralf Weber wollte den Schiedsrichter verprügeln

Schiedsrichter Alfons Berg entscheidet auf Abstoß. “Ralf Weber packte die blanke Wut, er wollte den Schiri verprügeln”, sagte Manni Binz mal zum Magazin 11Freunde. Dann, in der 92. Minute, …auch noch das 1-2 für Rostock. Ralf Weber dreht durch, zerstört eine Kamera. “Es war, als wären wir gestorben”, sagte Binz. Rostock ist trotz des Sieges abgestiegen. Doch für uns ist die Meisterschaft verloren.

 

Und was sagst du dazu?