logo-girondins-de-bordeaux

Europapokal-Auftakt gegen Girondins Bordeaux

Sehr lange haben wir auf diesen Moment gewartet, doch jetzt ist er greifbar nahe. Am Donnerstag beginnt die Gruppenphase der Europa League 2013/2014 mit unserer famosen Eintracht. In der Gruppe F hei├čt der erste Gegner: Girondins Bordeaux. Wir stellen euch die Franzosen kurz vor.

Etwas ├╝ber 1.100 Kilometer trennen Frankfurt und Bordeaux voneinander, trotzdem ist die Stadt sowie der Verein ein interessantes Ziel f├╝r Ausw├Ąrtsfahrer. Klar: Auf dem Papier sind die Franzosen der st├Ąrkste Gegner in dieser hei├čen Gruppenphase. Die Blau-Wei├čen erreichten zwar in der vergangenen Ligasaison nur Platz 7, konnten sich aber durch den Sieg ├╝ber den franz├Âsischen Pokal (Coupe de France de football) f├╝r die Europa League qualifizieren. Im Finale schlugen sie den FC Evian Thonon Gaillard mit 3:2.

Der Start der aktuellen Saison war f├╝r Bordeaux durchwachsen, sie bleiben mit vier Punkten aus f├╝nf Spielen hinter den Erwartungen zur├╝ck. Am Freitag verloren sie zuhause gegen Paris St. Germain mit 0:2 und fielen damit auf Platz 16 zur├╝ck.

Das Team rund um den Trainer Francis Gillot hat einen Marktwert von rund 58 Millionen Euro – dazu geh├Âren seine torgef├Ąhrlichsten St├╝rmer Henri Saivet (9 Tore in der vergangen Saison) sowie Cheick Diabate (17 Tore). Au├čerdem bringt aus dem offensiven Mittelfeld der 28-j├Ąhrige Ludovic Obraniak (7 Tore) immer wieder Gefahr ins Angriffspiel der Franzosen.

Die Wettb├╝ros haben ihren Favoriten jedenfalls schon auserkoren: Beim Sieg unserer Eintracht gibt es “nur” das 2-fache cialis 4 tablet fiyat─▒ zur├╝ck, wer auf die Franzosen tippt bekommt cialis available in india das 3,8-fache seines Einsatzes wieder.

Wer das Flutlicht-Spektakel nicht verpassen prozac online pharmacy und Europa-Luft atmen m├Âchte, kann sich noch Tickets sichern. sildenafil base melting point Aktuell sind noch rund 5.000 Tickets im freien Verkauf.

Und was sagst du dazu?