Haris-Seferovic

Grüezi, Haris Seferović!

Es haben ja bereits die Spatzen von den Dächern gepfiffen, nun ist es klar: Der Schweizer Nationalstürmer Haris Seferović (22) wechselt für drei Jahre zu Eintracht Frankfurt. Wir sagen: Grüezi, Haris!

Seferović kommt vom spanischen Erstligisten San Sebastian und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Er bekommt die Rückennummer 9. Die Ablösesumme beträgt etwa drei Millionen Euro.

Und Seferovic hat Ambitionen: “Der Club kann oben mitspielen – und ich will oben mitspielen”, sagte er bei seiner Vorstellung. Die Eintracht sei ein Verein mit Perspektive. Seferrovic: “Die Bundesliga ist eine top Liga. Wenn man da spielt, ist man auch ein guter Spieler”.

“Wir freuen uns total, dass der Wechsel zu unseren Gunsten ausging. Unsere Wahl fiel bewusst auf einen jungen Spieler, der schon relativ viel Erfahrung aufweist und trotzdem noch entwicklungsfähig ist”, so Sportdirektor Bruno Hübner zum Wechsel. Den Schweizer habe man bereits vergangenes Jahr holen wollen, damals aber nicht die finanziellen Mittel gehabt.

Hübner berichtete, dass der neue Stürmer zahlreiche andere Angebote gehabt habe und diese abgelehnt habe, um nach Frankfurt zu kommen. Der Sportdirektor zeigte sich zufrieden über den Kader. “Wir sind jetzt gut aufgestellt, vielleicht sogar besser als letzte Saison.” Den Transfermarkt will er dennoch weiterbeobachten. (Bild: Christophe95/Wikimedia Commons)

Eintracht Frankfurt Fanwear

Und was sagst du dazu?