Spitzenreiter, Spitzenreiter?

Herrlich! Mit einem Sieg könnten wir auf den ersten Platz vorrücken und Hamburg und München hinter uns lassen. Wir sind wieder da, wir sind wieder oben, Eintracht Frankfurt bestreitet wieder Topspiele. Leider nur in Liga Zwei. Aber dass es bei Hamburg nur St. Pauli ist und bei München nur 1860 braucht ja auch erstmal nicht zu kümmern. Wir stehen vor einer tollen Saison, und bisher, seien wir ehrlich, ist es doch ganz gut gelaufen. Erinnern wir nur an die Fahrt nach Braunschweig (“Ob Braunschweig, ob Trier, die Eintracht sind nur wir”), mit bestem Wetter, billiger und leckerer Wurst, tollem Support und einem geilen 3-0 Auswärtssieg. Und ohne Ärger, obwohl die Bullen wieder so taten, als… wäre sonstwas angekündigt. Egal. Braunschweig war schon was, darauf lässt sich aufbauen, auf den Rängen ist die Stimmung vergleichsweise gut, und wie an dieser Stelle schon einmal bemerkt, könnte die Zweitligasaison dazu beitragen, weiter zusammen zu wachsen als Eintracht Frankfurt.

Scheiss auf den Kodex von Eintracht Frankfurt?

Wäre da nicht dieser dämliche Verhaltenskodex des Vereins. Wären da nicht diese paar dämlichen Leute im Block mit dem Feuer und dem Rauch und den Böllern. Wären da nicht die vielen dämlichen Leute im Block, die die paar wenigen nicht zurückhalten. Ja was denn nun? Der Kodex ist teilweise lächerlich, ich persönlich mag einigermaßen kontrolliert abgebranntes Feuer im Block, vorm Block, überm Block, ganz egal, und will auch keine Diskussion vom Zaun brechen, wieweit man damit dem Verein schadet, vor allem in Anbetracht dessen, dass Strafen/Reaktionen breit im Kodex angekündigt worden sind.

Sollte man sich dem beugen? Muss man gar, mit Blick auf Verein? Muss aus Trotz gezündelt werden, als Zeichen, dass man sich nicht einsperren lässt in einem goldenen Fußballkäfig? Sollte einfach nur das Fansein ausgelebt werden, wie ein jeder es möchte? Das sollen andere entscheiden, das sollen die Zündler entscheiden und der ganze Block. In Bruanaschweig, als es so aussah, als könnte es eine Demonstration sein, wie man kontrolliert fackeln kann (auch wenn es nichts zur Stimmung beitrug), gab es Pfiffe, und als bei den Bussen Kanonenschäge hochgingen und in Richtung der Knaller angesungen wurde, bauten sich die Stiernacken gegenüber dem Rest böse auf.

Spitzenreiter? Spitzenreiter!

Wir kommen vom Thema ab, von einer tollen Saison von Eintracht Frankfurt in der Zweiten Bundesliga. Heute ist es das Spitzenspiel, Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf, live bei Sport1 und live im Internet auf vielen Wegen. Eintracht Frankfurt ist der Verein, den die meisten für längere Zeit nicht in einem Spitzenspiel gesehen hatten noch vor einem Jahr, schon gar nicht in der Zweiten Liga. Für Düsseldorf gilt dasselbe, der sympathische Club ist hammermäßig in die Saison gestartet, obwohl die meisten ihn eher im unteren Mittelfeld angeordnet hätten. Maximal. Also besiegen wir den herbeigeschriebenen Heimkomplex.

Wir wünschen einen schnell vorübergehenden Start in die Woche, allen die heute Abend im Waldstadion sind viel Spaß, ein geiles Spiel und drei Punkte!