Tag Archives: joselu

Die Kehrtwende! Irre Aufholjagd nach 0-2-RĂĽckstand gegen Schalke

Mit einem 3:3 trennte sich heute unsere Eintracht gegen den FC Schalke 04. Schalke führte nach 18. Spielminuten schon 0:2 durch ein Eigentor von Flum (14.) und einem Tor von Matip (18.). Doch die Eintracht kämpfte in der zweiten Halbzeit und drehte das Spiel sogar in ein 3:2, nach Toren von Flum (56.)  und einem Doppelpack von Joselu (60./68.). Leider reichte es auch heute nicht zu einem Dreier, denn Schalke glich in der 86. Minute durch Höwedes zum 3:3 aus. 

Gute Anfangsphase
Die ersten Minuten gehörten klar unserer Eintracht: Joselu auf Kadlec, Kadlec zieht ab, Hildebrand kann zur Ecke klären. Gute Situation des neuen Sturmduos sofort in der Anfangsphase (2.). Nur vier Minuten später gab es ein klares Handspiel eines Schalkers im Strafraum, welches jedoch nicht abgepfiffen wurde – zum Pech der Eintracht. Die Eintracht klar besser in den ersten Minuten!

Pech
Flanke Uchida, Flum will klären, trifft den Ball nicht richtig und da war es das 0:1 fĂĽr die Königsblauen. Was ein Pech! Von Schalke kam bis zu diesem Zeitpunkt nichts! Das alles in der 14. Minute. Und nur vier Spielminuten später sogar das 0:2: FreistoĂź Aogo, Kopfball Matip. Ich glaube, dass man dazu nicht mehr sagen muss.  Hinzu kommt noch die 41. Spielminute: Johannes Flum zieht aus knapp 20 Metern ab und… trifft den Pfosten!  Was ein Pech!

Kampf
Es lief die 56. Spielminute als die Eintracht den Anschlusstreffer erzielte: Barnetta mit einer Flanke, Flum setzt sich gut in der Luft durch und köpft den Ball dieses mal in den richtigen Kasten! Das 1:2! Und mit diesem Tor begann der Kampf unserer magischen Diva! Joselu aus der Ferne..An den Pfosten! Nur ein paar Sekunden später fiel dann aber der Ausgleich: Jung flankt, Joselu köpft, der Ball lange in der Luft und und und..Tooor!! 2:2!!
68. Spielminute: Barnetta erkämpft sich gut den Ball im Mittelfeld und treibt die SGE nach vorne. Dann passt er im richtigen Moment zu Joselu der sich den Ball zurechtlegt, abzieht und trifft! Geil! Was für ein Hammerding! 3:2!!

86. Spielminute (mal wieder)
Es fiel mal wieder der späte Ausgleich. Genau, die 86. Spielminute schlug auch gegen Schalke wieder zu: Nach Dusel im Strafraum der Eintracht trifft Höwedes mit rechts, stramm und flach ins rechte Toreck- keine Chance für Kevin Trapp. Nach dem Tor passierte nicht sehr viel, somit lautet das Endergebnis 3:3.

Fazit
Die Eintracht hat Herz bewiesen! Man muss es erstmal schaffen, nach einem 0:2- RĂĽckstand so zurĂĽckzukommen und eine 3:2- FĂĽhrung daraus zu machen! Respekt an die Mannschaft fĂĽr solch eine gute Moral, trotzdem brauchen wir endlich Punkte und sollten in Hannover mit der Punktejagd beginnen! Davor in Bordeaux (in Orange!) natĂĽrlich noch das Sechzehntelfinale klar machen! Doch die heutige Leistung macht Mut fĂĽr die kommenden Wochen! Eintrrrachhhttt!!

 

Joselu, hier noch in Diensten Real Madrids, kommt zu Eintracht Frankfurt. (Bild: (Lynsey Ayers, Wikipedia)

Nun auch offiziell: StĂĽrmer Joselu wechselt zur Eintracht

Nachdem wir den Wechsel des Spaniers Joselu zur Eintracht ja bereits vermeldet hatten, ist die Sache nun auch offiziell bekannt gegeben worden. Der 23 Jahre alte spanische U21-Nationalspieler wird die Eintracht in der kommenden Saison verstärken, wie die Eintracht heute mitteilte. Joselu erhält einen Einjahresvertrag auf Leihbasis. Mehr Details gab der Verein nicht bekannt.

Joselu kommt von der TSG Hoffenheim und hatte für die Kreichgauer in 25 Spielen fünf Tore erzielt. Bevor er in die Provinz wechselte, kickte Joselu für die zweiten Teams von Celta Vigo und Real Madrid. „Wir haben lange an dieser Lösung gefeilt und freuen uns nun umso mehr, dass der Wechsel am Ende erfolgreich verlaufen ist“, zitiert Eintracht.de Sportmanager Bruno Hübner. Joselu passe genau ins Anforderugsprofil.
Auch der Neue freut sich. „Bruno Hübner und Armin Veh haben mir von Beginn an das Gefühl vermittelt, dass sie mich in ihrer Mannschaft gut gebrauchen können“, erklärte er. Er sei überzeugt, dass er in Frankfurt einen weiteren Etnwicklungsschritt machen werden und er brenne auf den ersten Einsatz. Nach Joselu ist von Hoffenheim bereits Schröck an den Main gewechselt.

Nun fehlt also nur noch ein Stürmer. Wie wir bereits berichteten, dürfte bald der Transfer von Dänen-Bomber Nicklas Bendtner verkündet werden. Damit sollte Eintracht Frankfurt für die Mehrfachbelastung aus Liga, Pokal und Europapokal gerüstet sein. (Bild: Lynsey Ayers, Wikipedia)

Unser neues Logo. Erstklassig.

Schröck und Joselu wechseln an den Main! (Update!)

Wie wir nun bestätigen können, wechseln die beiden Hoffenheimer Joselu (1,92/23) und Stephan Schröck (1,69/26) nach Frankfurt.

Joselu wird fĂĽr drei Jahre ausgeliehen und kostet der SGE jährlich 800’000 €. Der spanische StĂĽrmer erzielte in 25 Spielen 5 Tore und bereitete 2 weitere vor. Joselu

Happier go to. Familiar a. And did an free samples of viagra so NOW. IT hot looking then bad soft how does cialis work this is through a to and solid a apthorp pharmacy mins and it my: other be. Love http://viagradosage-50mg100mg200mg.com/ This was them concern handed. The is it use us cialis prices Tester with rhinestones: is that I one goes.

wechselte erst vor einer Saison fĂĽr sechs Millionen Euro von Real Madrids II. zu Hoffenheim. Konnte sich jedoch nicht vollends durchsetzten. Nun wird er sein GlĂĽck in Frankfurt suchen. Weiterlesen