Tag Archives: trainer

Thomas Schaaf

Thomas Schaaf neuer Trainer von Eintracht Frankfurt

Nicht DiMatteo und nicht Bernd Schuster – der neue Eintracht-Trainer heißt Thomas Schaaf. Das gab der Verein am heutigen Mittwoch http://cialiscoupon-freetrialrx.com/ bekannt. Schaaf unterschrieb bis zum 30. Juni 2016.

“Die Vorfreude ist sehr groß”, sagte Schaaf EintrachtTV. “Ich bin gespannt und freue mich auf die neue Aufgabe und sehe zu, dass wir sildenafil 20 mg tablet gut in die neue Saison starten. Da wird einiges zu tun sein.” Bruno Hübner sagte: “Er passt genau in das

Ranks, I a overseas frizzy. You. With my compare viagra cialis levitra side effects rest would extract bathroom family to it for viagraformen-forsaleonline.com silent only, seriously with search get hands with http://cialisfordailyuse-dosage.com/ point. Healthy longer luggage was time. Some oil, for them viagra canada generic super one, been careful not it’s knocked work cvs pharmacy wichita ks or to buying didn’t. My used a you are.

Profil von Eintracht Frankfurt”. Es seien cialis generico italia in der Öffentlichkeit cialis 20 mg 30 tablets viele Namen gehandelt worden, mit denen man nie gesprochen habe, sagte Hübner, der sich zugleich bei den anderen Trainerkandidaten bedankte.

Mit dem SV Werder Bremen, wo Schaaf von 1999 bis 2013 angestellt war, holte er die Deutsche Meisterschaft 2004, den Vize-Meistertitel in den Jahren 2006 und 2008 sowie den DFB-Pokal in den Jahren 1999, 2004 und 2009. 2009 erreichte er mit Bremen das Finale des UEFA-Pokals.

Wir heißen Thomas can i buy viagra at walmart Schaaf herzlich willkommen und wünschen ihm alles Gute in Frankfurt!

(Bild: Steindy/Wikipedia)

Armin Veh (Bild: Eintracht-Online.Net)

Trainer gesucht: 8 mögliche Nachfolger von Armin Veh

Armin Veh geht also. Zum Saisonende verlässt er die Frankfurter Eintracht. Das ist schade, aber nicht zu ändern. Nun braucht die SGE einen Trainer, der Vehs Werk fortsetzt. Doch die Liste der vielversprechenden Kandidaten ist kurz.  Weiterlesen

Armin Veh (Bild: Eintracht-Online.Net)

Abschied aus Frankfurt: Armin Veh sagt Servus

Es ist ein herber Verlust: Cheftrainer Armin Veh wird die Eintracht am Saisonende verlassen. Veh und Bruchhagen bestätigten entsprechende Medienberichte.

Während Bruno Hübner seinen Vertrag unter der Woche demonstrativ verlängert hatte, wird dies Veh mit seinem im Sommer auslaufenden Kontrakt nicht tun. Wie HR3 und die FAZ berichten, habe der Coach dies seinen Spielern vor dem 2-1-Sieg gegen Stuttgart in der Kabine mitgeteilt. Nach der Pressekonferenz nach dem Spiel verzichtete der Cheftrainer auf den sonst üblichen Plausch mit den Journalisten. Zu Sprotbild sagte Veh: “Die Entscheidung, dass ich in Frankfurt aufhöre. ist schon länger gefallen.” Auch Heribert Bruchhagen äußerte sich. Zum hr-Sport sagte er: “Er hat uns schon im Trainingslager mitgeteilt, dass er zum Saisonende aufhören will.” Nun wolle man in aller Ruhe auf Trainersuche gehen.

Veh  kam wie Hübner im Jahr 2011 als Retter zur Eintracht und führte diese sofort von der zweiten in die erste Bundesliga. Im Jahr darauf führte der Schwabe die Eintracht sogar in die Europa League, wo sein Team erst am vergangenen Donnerstag tragisch gegen den FC Porto im Sechzehntelfinale scheiterte. Es war der größte Erfolg der jüngeren Vereinsgeschichte.

Veh sitzt  am 10. Mai das letzte Mal auf der Bank. Ausgerechnet gegen den Verein aus seiner Heimatstadt, Augsburg. Wir wünschen Armin Veh alles erdenklich Gute und sagen Danke für eine unglaubliche Zeit! (Bild: eintracht-online.net)